Alle Artikel in: Startseiten Aktuelles

Ab sofort: Einzelkarten 2017/18 bei MünchenTicket buchbar

Mit dem Vorverkaufs-Start der Einzelkarten bei MünchenTicket verabschieden wir uns in die Sommerpause. Einzig die Einzelkarten für die Hörakademie wird es erst im Herbst bei der Volkshochschule zu kaufen geben. Die Tickets für die Konzertreihen „Abenteuer für die Ohren“ und Große Musik für kleine Hörer“ können Sie ab sofort bei München Ticket Online und an allen Vorverkaufsstellen sowie unter dem Ticket Telefon: 089 / 54 81 81 81 erwerben.

Vorträge mit Orchester

Wie führt ein Dirigent? Wie macht man aus 100 Solisten ein Orchester? Und was können Führungskräfte, Teamleiter, unternehmen und Organisationen von Dirigenten lernen? Nicht nur Vortragen, sondern Vor-Machen! Was passiert, wenn der Chef ein undeutliches Kommando gibt? Wie kommunizieren die Musiker eines Orchesters untereinander? Und wie mit dem Dirigenten? Was, wenn es Probleme gibt? Über all diese Fragen können Firmen und Organisationen nicht nur Wissenswertes erfahren, sondern es auch erleben. Mit seinem Ensemble „die taschenphilharmonie“ führt Peter Stangel in seinen Führungsvorträgen „Mit Takt und Taktstock – Führen wie ein Dirigent“ und „100 Soli sind noch keine Sinfonie – wie man aus Individualisten ein Orchester macht“ live vor, wie Führung funktioniert. Einen Eindruck von diesen begeisternden und inspirierenden Vorträgen bekommen Sie mit unten stehenden Video, buchen können Sie Peter Stangel (mit oder ohne taschenphilharmonie ) über das Team Karin Burger. nbsp;

Teaser Bach & Joplin

„The Entertainer“ von Scott Joplin ist wohl jedem ein Begriff. Wir spannen Johann Sebastian Bach mit Scott Joplin und Arvo Pärt zusammen! Die Kombination ist ein echter Ear-Opener – und wer hätte gedacht, dass Joplin durchaus etwas mit Bach gemeinsam hat?     Abenteuer für die Ohren IV: Bach, Joplin und Pärt Johann Sebastian Bach: Konzert für 2 Violinen d-moll Johann Sebastian Bach: Konzert für Flöte, Violine, Cembalo obbligato a-moll Scott Joplin: The Entertainer & other ragtimes Arvo Pärt: „Fratres“ Solisten Angelika Lichtenstern, Violine Artur Medvedev, Violine Tobias Emanuel Kaiser, Flöte Stefan Moser, Cembalo

Schönes Weihnachtsgeschenk zum Ausdrucken

Die Taschenphilharmonie macht es Ihnen einfach Ihre Freunde zu Beschenken – hier die Anleitung: 1. Kaufen Sie ein Ticket bei MünchenTicket für eines der nächsten Konzerte: 2. Geschenkkarte ausdrucken und wie aufgezeigt falten. 3. Die Innenseite ist weiß für eventuelle persönliche Sätze. Geschenkkarte einlegen und fertig ist das Geschenk. Viel Spaß beim Schenken!

„Warum es eine gute Idee ist, Klassik zu hören.“

München – Peter Stangel ist „Erfinder“ und Dirigent des kleinsten Symphonieorchesters der Welt: der Münchner Taschenphilharmonie. In seinem Gastbeitrag schreibt er, dass es nie zu spät ist, sich für Klassik zu begeistern. „Liebe Leute, ich möchte über etwas schreiben, was mich bewegt, obwohl es angesichts vieler Sachen, die gerade in der Welt passieren, echt kein Drama ist. Ich find’s aber wichtig und so wie es läuft, einfach schade, weil es für viele Menschen was Gutes wäre….“

Umzug: Hörakademie ab sofort im Künstlerhaus

Endlich gibt es auch garantiert genügend Tickets, denn die Hörakademie zieht ab Oktober ins Künstlerhaus am Lenbachplatz um, mit mehr Sitzplätzen und einer besseren Akustik! „Das Haus soll allen Künstlern Münchens ein Sammelplatz sein, ein Mittelpunkt für Frohsinn, Rat und erste Tat“, heißt es in der Urkunde, die bei der Grundsteinlegung des Münchner Künstlerhauses 1893 verlesen und anschließend eingemauert wurde. Das Künstlerhaus auf einen Blick: Erbaut 1893-1900 als Treffpunkt der Künstler mit der Gesellschaft – dieses Ziel wird bis heute verfolgt Adresse: 1 min zu Fuß vom Stachus – Lenbachplatz 8, 80333 München Festsaal im Künstlerhaus: 334 Sitzplätze, 410qm, Mehr Informationen zur Geschichte des Künstlerhauses finden Sie hier. Zu den  Terminen der Hörakademie gelangen sie hier.  

Crowdfunding: „Cabaret Voltaire“ – der Film

Die Uraufführung der Operette „Cabaret Voltaire“ am 11.9.2016 in München war ein Riesenerfolg! Wir haben die Premiere mit 6 Kameras mitschneiden lassen. Um aus diesem einmaligen Material eine DVD zum Wieder-Anschauen und damit auch eine Dokumentation für die Nachwelt zu erstellen, muss es nur noch geschnitten werden! Eine Operettenuraufführung gab es seit Jahrzehnten nicht mehr in München. Mit Ihrer Unterstützung wird es uns möglich sein, dieses Stück Münchner Kulturgeschichte für immer festzuhalten. Das Material ist da, aber wir haben aus eigener Kraft einfach nicht die finanziellen Möglichkeiten, die Postproduktion zu bezahlen – deshalb brauchen wir Ihre Hilfe! Ab sofort können Sie die Aktion unterstützen und exklusiv eine DVD der Aufführung bekommen – die DVD wird es nicht im Handel geben! „>Auf vielfache Nachfrage planen wir die Herausgabe einer DVD. Lassen Sie sich von unserem Newsletter über den jeweiligen Stand informieren! „>Mehr Informationen zur Handlung Videos der Solisten gibt es hier.